Seetal Award an Polizeischule verliehen

Heinz Niederberger (links), Irene Schönbächler und Patrizio Nucci vom Preissponsor UBS

Am Donnerstagabend ist in der Braui der zum 13. Mal der Seetal Award verliehen worden. Der diesjährige Preisträger ist die Interkantonale Polizeischule in Hitzkirch. Der Preis wird von Gwärb Hochdorf für besondere Verdienste und Ausstrahlung übers Seetal hinaus vergeben.

Laudator David Affentranger sagte, der Preisträger strahle nicht nur weit übers Seetal, sondern in die ganze Deutschschweiz hinaus. "Dieser Umstand macht mich als Hitzkircher Gemeindepräsident besonders stolz", so Affentranger. Die IPH in Hitzkirch ist die grösste Polizeischule der Schweiz. 2004 schlossen sich elf Deutschschweizer Kantone zu einem Konkordat zusammen. 2007 begannen die ersten Polizeiaspiranten in Hitzkirch ihre Ausbildung. Rund 300 angehende Polizisten werden pro Jahr ausgebildet.

IPH-Direktorin Irene Schönbächler sagte, sie sei total überrascht gewesen, als ihr Gwärb-Präsident Heinz Niederberger die Nachricht überbracht hat. "Der Seetal Award ist Ehre und Wertschätzung für alle Mitarbeitenden der IPH", sagte Schönbächler vor rund 130 Besucherinnen und Besucher im Kulturzentrum Braui. Der Seetal Award ist mit 2000 Franken dotiert.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.