Vermisste Frau dank Grosseinsatz gefunden

Am Samstagabend hat die Luzerner Polizei in Zusammenarbeit mit Experten vom Fedpol und der Schweizer Luftwaffe eine vermisste Frau in Ruswil aufgefunden. Die Vermisste war in einem psychisch kritischen Zustand und wurde ins Spital gebracht.

Die Frau wurde am Samstag, kurz nach 16 Uhr, als vermisst gemeldet. Da die Angehörigen davon ausgegangen sind, dass sich die Vermisste in einem heiklen psychischen Zustand befindet, hat die Luzerner Polizei zusammen mit Experten vom Bundesamt für Polizei (Fedpol) und der Schweizer Luftwaffe eine Suchaktion organisiert.

Ein Superpuma der Schweizer Armee hat mit einer Wärmebildkamera das Gebiet Sigigen abgesucht. Zudem haben Experten des Fedpol technische Suchmittel eingesetzt. Auch mehrere Hunde der Luzerner Polizei standen im Einsatz.

Um zirka 22.30 Uhr konnte die vermisste Frau in einem steilen Waldgelände bei Sigigen geortet werden. Die Einsatzkräfte haben die Vermisste geborgen. Die 50-jährige Frau war stark unterkühlt und wurde umgehend ins Spital gebracht.

 

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.