Autofahrer nach Kollision mit Lastwagen verstorben

Am Donnerstagmorgen hat sich auf der H10 in Malters eine Frontalkollision zwischen einem Personenwagen und einem Sattelschlepper ereignet. Der Autofahrer erlitt derart schwere Verletzungen, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. 

Kurz vor 9 Uhr fuhr ein Autofahrer von Malters Richtung Werthenstein. Im Gebiet Geisschachen geriet das Auto aus ungeklärten Gründen nach links auf die Gegenfahrbahn. Gemäss der Luzerner Polizei prallte es dort frontal gegen die linke Frontecke eines entgegenkommenden Sattelschleppers. Der Autofahrer, ein 70-jähriger Mann aus dem Kanton Luzern, verstarb noch auf der Unfallstelle aufgrund seiner schweren Verletzungen. Der Fahrer des Laswagens blieb körperlich unverletzt.

Die H10 musste für die Sachverhaltsaufnahme, die Bergung der Fahrzeuge und die Reinigung der Fahrbahn bis kurz nach 12.30 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Dies führte zu Rückstau.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.