Hausbewohner wegen Brand evakuiert

In Rothenburg brach in der Nacht auf Sonntag in einem Mehrfamilienhaus ein Brand aus. Die Bewohner mussten evakuiert werden, verletzt wurde niemand. Die Polizei geht davon aus, dass ein Blitz in das Gebäude einschlug und so das Feuer verursacht hatte.

Die Bewohnerinnen und Bewohner des Mehrfamilienhauses an der Eschenbachstrasse wurden kurz nach Mitternacht evakuiert. Zuvor hatten die Bewohner einen lauten Knall wahrgenommen und stellten fest, dass das gesamte Haus voller Rauch war. Die Branddetektive der Luzerner Polizei gehen im Moment davon aus, dass ein Blitz in das Gebäude eingeschlagen hatte. Die Bewohner reagierten schnell und verliessen das Gebäude.

Die sieben Personen wurden in einem naheliegenden Hotel untergebracht. Im Einsatz standen die Feuerwehren Rothenburg und Rain. Sie mussten diverse Wände aufreissen, um Glutnester zu löschen. Die Eschenbachstrasse wurde vorübergehend gesperrt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.