Unfälle auf der Autobahn sorgen für massive Rückstaus

Am Dienstagmorgen ist es innert kurzer Zeit zu zwei Verkehrsunfällen auf der Autobahn A2 in Emmenbrücke und Sursee gekommen, Fahrrichtung Süden. In Emmenbrücke musste die Autobahn für rund 30 Minuten gesperrt werden. Es entstanden massive Rückstaus im Morgenverkehr.

Am Dienstag kurz nach 6:30 Uhr, ist es auf dem mittleren Fahrstreifen der Autobahn A2 zu einem Auffahrunfall gekommen. Beteiligt waren ein Lieferwagen, ein Lastwagen und ein Anhängerzug. Verletzt wurde niemand. Die Autobahn war aufgrund der Endstellungen der Fahrzeuge für ca. 30 Minuten komplett gesperrt. Sämtliche beteiligte Fahrzeuge mussten gemäss der Polizei abtransportiert werden. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.
 

Kurze Zeit später, um 7:10 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A2 in Sursee ein Selbstunfall eines Sattelmotorfahrzeuges. Der Chauffeur geriet mit seinem Fahrzeug aus noch ungeklärten Gründen nach rechts und kollidierte mit der Leitplanke. Anschliessend querte das Fahrzeug die Fahrbahn und prallte gegen die Betonelemente, welche zur Fahrbahntrennung platziert sind. Der Chauffeur wurde durch den Rettungsdienst ins Spital gefahren. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 120‘000 Franken.
 
Durch die beiden Unfälle entstanden massive Rückstaus im Morgenverkehr.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.