CVP nominiert fünf Frauen und vier Männer

Die Delegierten der CVP haben am Dienstagabend in Sempach fünf Kandidatinnen und vier Kandidaten für die Nationalratswahlen im Herbst nominiert. Zudem sagten sie einstimmig Ja zu einer Doppelkandidatur von Andrea Gmür. Sie tritt sowohl im Ständerat, als auch im Nationalrat an.

Mit den neun Kandidierenden will die CVP ihre drei Nationalratssitze verteidigen. Nominiert wurden am Dienstagabend: Christian Ineichen (Marbach), Werner Baumgartner (Kriens), Karin Stadelmann (Luzern), Andrea Gmür (Luzern, bisher), Ida Glanzmann (Altishofen, bisher), Inge Lichtsteiner (Egolzwil), Priska Wismer (Rickenbach), Leo Müller (Ruswil, bisher) und Josef Wyss (Eschenbach).

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.