Scharmützel nach Fussballmatch in Luzern

Nach dem Fussballspiel zwischen dem FC Luzern und den Berner Young Boys kam es am Samstagabend zu Scharmützeln zwischen Berner Fans und der Luzerner Polizei. Verletzte gab es nach ersten Erkenntnissen keine.

Das Fussballspiel zwischen dem FC Luzern und den Berner Young Boys begann um 19 Uhr. Vor und während des Spiels kam es zu keinen polizeilichen Interventionen. Als die Berner Anhänger zurück beim Bahnhof waren, besprayten einige von ihnen einen Zug der Südostbahn. Als der Ordnungsdienst der Polizei intervenierte, wurden die Einsatzkräfte mit Gegenständen beworfen. Daraufhin wurde durch die Polizei Gummischrot und Reizstoff eingesetzt, worauf die Randalierer den Extrazug bestiegen.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.