Sprayer verursachen im Kanton Luzern hohen Sachschaden

Am Wochenende haben unbekannte Sprayer im Kanton Luzern gewütet: Sie verschmierten verschiedene Wände und Autos, der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.

Wände und ein Garagentor haben Unbekannte im Kanton Luzern versprayt. Foto: Keystone/GEORGIOS KEFALAS

Das Schulhaus Hübeli in Emmenbrücke wurde mit 26 Graffitis verschandelt, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. Beim Schulhaus Erlen wurde ein Garagentor versprayt und im Gebiet Schaubhus in Emmenbrücke haben Sprayer einen Lieferwagen mit einem Schriftzug beschädigt.

Auch im Bereich der Grossmatte und an der Luzernerstrasse in der Stadt Luzern sowie an der Bushaltestelle Kupferhammer in Kriens versprayten Unbekannte diverse Wände. Die Polizei sucht Zeugen. sda

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.