Frau von unbekanntem Mann verfolgt und vergewaltigt

Am frühen Freitagmorgen wurde in der Stadt Luzern eine Frau verfolgt und von einem unbekannten Mann vergewaltigt. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen. 

Am frühen Freitagmorgen (15. Oktober 2021), ca. um 4 Uhr, wurde in der Stadt Luzern eine Frau auf dem Heimweg von einem unbekannten Mann vergewaltigt. Die 35-jährige Schweizerin ging zu Fuss über die Langensandbrücke und bog in die Neustadtstrasse ein. Dabei bemerkte sie, wie sie von einem Mann verfolgt wurde. Dieser hat sie gepackt und in einem Hauseingang vergewaltigt. Danach ist der Täter in Richtung Bundesplatz geflüchtet. Das Opfer hat sich selber bei der Polizei gemeldet und wurde betreut, schreibt die Luzerner Staatsanwaltschaft in einer Mitteilung.
 
Der Täter hat schwarze, gekrauste Haare. Er ist ca. 30-40 Jahre alt, ca. 175-180cm gross, dunkelhäutig und korpulent. Er hat eine spitze Nase. Am Freitagmorgen trug er schwarze Kleider. Der Mann hat auffallend stark nach Parfum gerochen.
 
Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Luzern. Die Luzerner Polizei sucht Personen, welche auffällige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise bitte direkt an Tel. 041 248 81 17.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.