Swiss-Steel-Konzernleitung auf 5 Mitglieder erweitert

Die Konzernleitung des Spezialstahlherstellers Swiss Steel wird auf Anfang 2022 um drei auf fünf Mitglieder erweitert. Dieser Schritt sei Teil des Strategie- und Wachstumspfads, teilte der Luzerner Konzern in einer Mitteilung vom Montag mit.

Andre Widmer

Die drei neuen Mitglieder sind Jürgen Alex, Florian Geiger und Patrick Lamarque d'Arrouzat. Aktuell setzt sich die Konzernleitung lediglich aus CEO Frank Koch und Finanzchef Markus Böning zusammen.

Die drei neuen Konzernleitungsmitglieder seien versierte Stahlmanager in den wichtigen Produktgruppen Werkzeugstahl, rost-, säure- und hitzefeste Stähle sowie Qualitäts und Edelbaustähle, hiess es in der Mitteilung von Swiss Steel. 

Alex leitet den Angaben zufolge seit Januar 2019 die grösste Business Unit der Swiss Steel Gruppe. Geiger ist seit 2013 im Unternehmen und leitet seit 2020 den Bereich Steeltec. Lamarque d'Arrouzat ist seit 2009 der Geschäftsführer der Business Unit Ugitech. (SDA/AWP)

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.