Ist der Kaiman ein Wels?

Mögliche Erklärung im "Fall" des angeblich Mitte Juli gesichteten Kaimans im Hallwilersee. Wie die "Sonntagszeitung" berichtet, hat ein Fischer  im Hallwilersee einen Wels gefangen, der zuvor einen Wasservogel gefressen hatte. Möglicherweise wurde dieser Fisch für den Kaiman gehalten.

 

 

Foto: pixabay.com

Wie die Zeitung schreibt, sähen sich beide Tiere optisch ähnlich. Die Schwanzflossen sähen fast gleich aus, sagt der aus Aesch stammende Fischer Richard Stadelmann. Der Wels habe einen breiteren und flachen Kopf, beide Tiere würden aber im Wasser auf die gleiche Art und Weise schlängeln. Wie Experten bestätigen, frisst ein Wels durchaus Tiere oberhalb der Wasseroberfläche, seien es Ratten, tote Fische oder eben Wasservögel. Sein Maul sei auch gross genug für eine Ente.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.