Bundesrat verbietet Ansammlungen von mehr als fünf Personen

Der Bundesrat hat im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus weitere Massnahmen beschlossen. Ab sofort sind Ansammlungen ab fünf Personen verboten. Wer sich nicht daran hält, wird mit 100 Franken gebüsst.

"Dem Bundesrat ist es sehr ernst. Es ist nun an an der Zeit, einen weiteren Schritt zu tun", sagte Gesundheitsminister Alain Berset an der heutigen Medienkonferenz. Gemäss Berset wolle man keine Ausgangssperre für die Schweiz. "Zu unserer Freiheit gehört auch die Bewegungsfreiheit. Aber dafür erwarten wir, dass nun die ganze Bevölkerung mitmacht."

Weiter hat die Landesregierung beschlossen, die Wirtschaft mit 40 Milliarden Franken zu unterstützen. «Hilfe kommt», versicherte Volkswirtschaftsminister Guy Parmelin der leidenden Wirtschaft. 

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.