Starkes Wochenende für Scherer

Fabio Scherer hat beim vierten Rennwochenende der Formel 4 im deutschen Oschersleben 37 Punkte eingefahren, soviel wie noch an keinem Wochenende zuvor. Der 18-jährige Aescher zählte die ganzen drei Tage über zu den schnellsten Fahrern auf dem 3,69 km kurzen Rundkurs.

Foto Jonathan Mudd

Im ersten Heat über 22 Runden am Samstag beendete Scherer das Rennen auf einem Kurs, auf dem das Überholen gewöhnlich sehr schwierig ist, als Vierter von 27 Fahrern. Im zweiten Durchgang fuhr der ehemalige Schweizer Karting-Champion ein nahezu perfektes Rennen und beendete  zum zweiten Mal in dieser Saison ein Rennen auf dem Podium, nämlich auf Rang 3. Im dritten Rennen am Sonntag fuhr Scherer auf Rang 5.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.