FC Eschenbach verliert weiter, ESV Eschenbach gewinnt weiter

Erneut gab es ein durchzogenes Seetaler Sportwochenende. Immerhin konnte der FC Hochdorf in der 2. Liga regional mit einem Sieg auswärts gegen Littau seine Niederlagenserie beenden.

Andre Widmer

Auch zwei Tore von Morris Portmann (Foto, rechts) reichten für den FC Eschenbach in der 2. Liga inter nicht, um die ersten Punkte in der Saison 2022/23 einzufahren. Das 3:2 in Ascona ist die sechste Niederlage im sechsten Spiel. Der FCE bleibt somit Letzter. Besser machte es in der 2. Liga regional der FC Hochdorf mit dem 2:5-Erfolg auswärts gegen Littau. In der 3. Liga tauchte Hitzkirch gegen die 2. Mannschaft der Kickers Luzern mit 4:0. Der Hildisrieder SV verliert gegen SC Kriens II mit 5:2. 

Der HC Seetal verliert gegen Ascona auswärts mit 5:1. 

Im Unihockey gewinnt der ESV Eschgenbach in der 2. Liga auch sein zweites Spiel hoch, dieses Mal mit 7:1 gegen Burgdorf.

Handball Seetal setzt sich gegen die SG FVL/HVH mit 29:20 durch. 

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.