SB-Gspröch Fabio Scherer

Noch nicht auf Erfolgskurs

Der Aescher Autorennfahrer Fabio Scherer hat in der European Le Mans Series keinen guten Saisonstart hingelegt. Auch beim zweiten Rennen konnte er keine Punkte sammeln. Dafür ist klar, dass er beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans im Juni teilnimmt und seinen Titel verteidigen möchte.

Beim 4-Stunden-Rennen in Le Castellet (Frankreich) landete der 24-jährige Aescher Autorennfahrer Fabio Scherer mit «United Autosports» nur auf dem 12. Platz in der Kategorie LMP 2.

Weiterlesen? Werden Sie jetzt «Seetaler» Abonnent!