Lastwagen kippt auf die Seite

Am Freitagmmorgen ist es auf der Hauptstrasse in Aesch zu einem Selbstunfall eines Lastwagens mit angekoppeltem Anhänger gekommen. Verletzt wurde niemand. Die Hauptstrasse musste über fünfeinhalb Stunden gesperrt werden.

Am Freitagmorgen kurz vor 5.45 Uhr fuhr ein Lastwagen auf der Hauptstrasse von Aesch Richtung Fahrwangen. Aus noch ungeklärten Gründen geriet die Fahrzeugkombination ins Schlingern und kippte zur Seite. Durch den Unfall wurde die gesamte Strasse blockiert. Der Chauffeur konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen.
 
Für die Sachverhaltsaufnahme, die Bergungsarbeiten vom Lastwagen, Anhänger und Ladung (Stahlträger), sowie für die anschliessenden Reinigungsarbeiten musste die Hauptstrasse gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Regiowehr Aesch örtlich umgeleitet. Die Sperrung konnte um 11.30 Uhr aufgehoben werden.
 
Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 110‘000 Franken.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.