Mit Hobel und Säge fühlt sie sich wohl

Alina Zehnder ist erst im zweiten Lehrjahr. Beruflich hat sie jedoch bereits einen Erfolg verbucht. Als Jungschreinerin gehört sie schon jetzt zu den zehn Besten im Kanton.

An der Luzerner Schreinermeisterschaft in Rothenburg wurde von den Jungschreinern alles abverlangt. Unter hohem Zeitdruck mussten die 94 Teilnehmer ein Werkstück nach vorgegebenem Plan möglichst genau herstellen. Alina Zehnder aus Hitzkirch stellte sich der herausfordernden Aufgabe und "erschreinerte" sich den zehnten Rang. Die 17-Jährige ist erst im zweiten Lehrjahr und somit die Jüngste in der Top Ten. Wie sich Alina auf den Wettkampf vorbereitete und was sie künftig noch verbessern muss, ist in der aktuellen Ausgabe zu lesen.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.