Tastenträume und Blechspektakel

Am zweiten Adventswochenende spielte die MG Brass Band Ermensee vor begeistertem Publikum ihr Kirchenkonzert. Pianistin Mirjam Bossart und Solisten aus den eigenen Reihen sorgten für musikalische Höhepunkte.

Während am vergangenen Samstagabend der Sturm «Marielou» durch das Seetal fegte, herrschte in der vollen Pfarrkirche Hitzkirch eine warme Weihnachtsstimmung. Die Musikgesellschaft Brass Band Ermensee hatte zu ihrem alljährlichen Kirchenkonzert eingeladen und versprach ein abwechslungsreiches und festliches Programm. Als Gastsolistin war Mirjam Bossart mit von der Partie. Die aus Hämikon stammende Pianistin und Organistin war mitunter auch der Grund, wieso dem einen oder anderen Zuschauer trotz der Heizung im Kirchenschiff auch mal einen kalten Schauer über den Rücken lief. Denn das Zusammenspiel von Tasten und Blechblasinstrumenten war ein Geschenk für die Sinne.

Jonas Elmiger auf dem Vibraphon und Mirjam Bossart am Flügel boten ein Feuerwerk höchster Klasse. Die beiden Instrumente verschmolzen im Spiel förmlich zusammen. Nach dem Stück verschwand Mirjam Bossart blitzschnell von der errichteten Bühne und tauchte wenig später auf der Empore wieder auf. Denn das letzte Stück auf dem Konzertprogramm, das norwegische Werk «Nade», wurde für Brass Band und Orgel geschrieben. Und mit diesem Stück zeigten die Musikanten nochmals ein wahres Spektakel. Von vorne hallten die Melodien der Cornets, Posaunen und Bässe und von hinten erklangen die virtuosen Töne der Orgel – ein eindrückliches Erlebnis.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.