Sonne und gute Laune an Hitzkircher Kilbi

Bei herrlichem Wetter fand am Sonntag die Kilbi statt. Für viele Hitzkircher und Heimweh-Hitzkircher ist der Kilbi-Sonntag ein fixer Termin in ihrem Jahresprogramm. Aber auch die ganz Kleinen kamen auf dem Pauliplatz auf ihre Kosten.

 

Alljährlich herrscht am 4. Sonntag im Oktober auf dem Pauliplatz in Hitzkirch eine locker-fröhliche Stimmung. Beste Voraussetzungen also auch in diesem Jahr, um an den Drehrädern und anderen Ständen der diversen Vereine sein Glück zu versuchen. Das tolle Beizli-Angebot lud ebenfalls dazu ein, es sich an diesem sonnigen Nachmittag gut gehen zu lassen.

"Oft gehen wir erst nach Hause, bis wir ein Lebkuchen-Herz gewonnen haben", sagten Markus und Silvia Amhof aus Hämikon. "Das kann dann halt mal schon etwas länger dauern."
Beim Entenrennen-Stand versuchten die Ministranten ihre Weekend-Kasse aufzustocken. "Jede Ente kann gewinnen", erklärte Oberministrantin Sara Ineichen. "Am nächsten Samstag findet dann im Aabach das Rennen der 500 Enten statt."

Mit einem feinen "Kilbi-Kafi" im Magen, dem Duft von Maroni und Lebkuchen in der Nase und vielen schönen Begegnungen konnten alle Kilbibesucherinnen und -besucher zufrieden und gestärkt nach Hause zurückkehren.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.