Ostschweizer Milch für Hochdorfer Babynahrung

Standort der Hochdorf-Gruppe im thurgauischen Sulgen

Die Hochdorf Swiss Nutrition AG erhöht am Standort Sulgen die Produktion für Babynahrung in den nächsten Jahren deutlich. Damit entstehe ein höherer Bedarf nach verlässlichen, regelmässigen Milchlieferungen. Deshalb erhöht "Hochdorf" die Beteiligung an der Thur Milch Ring AG.


Der Vollzug der Transaktion sei per 15. Januar vorgesehen, teilt der Seetaler Milchverarteiter mit. Die Hochdorf Swiss Nutrition AG und die Thur Milch Ring AG arbeiten seit 2003 zusammen. «Hochdorf» ist seit längerer Zeit mit 17.65 Prozent an der Thur Milch Ring AG beteiligt. Nun will die Hochdorf Holding AG die Aktienmehrheit übernehmen und plant, die Beteiligung auf 56.12 Prozent aufzustocken. Das Transaktionsvolumen für die Mehrheitsbeteiligung liegt unter 100 000 Franken. Mit dieser Beteiligung wolle «Hochdorf» eine verlässliche und regelmässige Milchlieferung im Werk Sulgen sichern. Dies werde aufgrund der zukünftig deutlich höheren Produktionsvolumen für Babynahrung notwendig.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.