Ein Kraftwerk auf dem Kirchendach

Die Pfarrkirche St. Johannes wurde in den vergangenen Wochen umfassend saniert. Es wird aber nicht nur Altes aufgefrischt, sondern es entsteht auch Neues. 

Auf einer Fläche von 150 Quadratmetern wird auf dem Dach des Hohenrainer Gotteshauses eine neue Photovoltaik-Anlage installiert. Sie soll pro Jahr ungefähr 25 000 Kilowattstunden Strom produzieren. Damit können die Gebäude der Kirchgemeinde mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. In Zukunft sollen vom Sonnenstrom der Kirche auch andere profitieren. Mehr dazu in der kommenden Ausgabe.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.