Ein herzlicher Abschied

An der Gemeindeversammlung gestern Abend wurde Ruth Keller nach 25 Jahren aus dem Gemenderat verabschiedet. Die Gemeindeversammlung genehmigte die Jahresrechnung 2023, wählte neue Kommissionen und stimmte dem Friedhofreglement zu.

Es war ein herzlicher Abschied: Die Gemeinderäte würdigten ihre Kollegin Ruth Keller, die 25 Jahre lang in der Gemeinde tätig war, teils mit rührenden Worten. Ein ruhender Pol sei sie stets gewesen und ihr Einsatz für Kinder und Jugendliche gelobt.

Weiterlesen? Werden Sie jetzt «Seetaler» Abonnent!