Erneuter Coronafall beim FC Eschenbach

Das für Dienstag geplante IFV-Cup 1/8-Final zwischen Eschenbach und Littau wurde infolge eines weiteren positiv auf das Coronavirus getesteten Spielers der 1. Mannschaft des FC Eschenbach abgesagt. Gemäss Weisung durch den Kantonsarzt des Kantons Luzern wurde die Partie umgehend abgesagt.

Das Spiel wurde vom IFV bereits neu auf Dienstag, 3. November, angesetzt.

Keine schwerwiegenden Symptome
Wie der Verein mitteilt, laufen derzeit bei der Dienststelle für Gesundheit und Sport bzw. dem kantonsärztlichen Dienst weitere Abklärungen. Zum jetzigen Zeitpunkt seien noch keine weiterführenden Massnahmen angeordnet worden.

Der betroffene Spieler befinde sich gemäss Anweisungen in häuslicher Isolation. Es gehe ihm den Umständen entsprechend gut und er zeige keine schwerwiegenden Symptome. Zu Wochenbeginn hätten sie das Schutzkonzept der neuen Verordnung des Bundesrates angepasst und an die Mitglieder versendet.

Bereits das Meisterschaftsspiel vom 10. Oktober gegen Entlebuch  musste wegen zwei Coronafällen beim FC Eschenbach abgesagt werden. Dieses wird am 27. Oktober nachgeholt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.