SB-Gspröch Fabio Scherer

Gino Steenaerts debütiert beim Exploit

Schon mehr als einmal wurde der Römerswiler Gino Steenaerts für die Handball-A-Nationalmannschaft aufgeboten. Nun kam er am Auffahrtstag beim WM-Qualifikationsspiel in Slowenien zum ersten Ernsteinsatz. 

Archivbild: André Widmer
André Widmer

Sehr überraschend hat die Schweizer Handballnationalmannschaft am Donnerstag das Auswärtsspiel in Slowenien gewonnen (27:26). In der zweiten Halbzeit, in der die Schweizer den Match drehten, wurde kurzzeitig auch Gino Steenaerts eingesetzt. Es war sein Debüt in der A-Nationalmannschaft, nachdem er schon mehr als einmal bei einem Zusammenzug dabei war. Der erst 19-jährige Römerswiler spielt sonst für den HC Kriens-Luzern (siehe Titelstory des "Seetaler Bote" von dieser Woche). 

Am Sonntag kommt es in Winterthur zum Rückspiel in der WM-Qualifikation (16.00 Uhr). Das Spiel wird auf SRF2 live übertragen. 

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.