Donnerstag, 28. Mai 2015

Besuchen Sie Gewerbeausstellungen?

Am Freitag, 29. Mai, startet die Expo 2015 in Richensee. Besuchen Sie solche Gewerbeausstellungen oder ist das nichts für Sie?

Besuchen Sie Gewerbeausstellungen?

Müswangen: Spürnase für Steinzeitmenschen

Seit kurzem ist klar, dass bereits vor mehr als 7500 Jahren Menschen auf dem Lindenberg lebten. Den Beweis dazu fand Rudolf Michel. Seit 30 Jahren wandert er im Auftrag der Kantonsarchäologie mit scharfem Blick durch den Kanton Luzern. Mehr dazu im SB vom 28. Mai.

Hitzkircher Schulraumprobleme: Workshop stiess auf reges Interesse

Im März hat das Stimmvolk das geplante neue Schulhaus bachab geschickt. Nun wollen die Behörden verstärkt die Bevölkerung einbinden. Ein Workshop in Gelfingen machte am Dienstagabend den Anfang. Rund 80 Personen disktutierten mit. Mehr dazu im aktuellen SB.

Kanton Luzern: Randalierer zu hohen Geldstrafen verurteilt

Die Staatsanwaltschaft Luzern hat fünf Fussballrandalierer zu Geldstrafen und Bussen verurteilt. Zudem hat die Luzerner Polizei für alle Verurteilten Rayonverbote verfügt. Die Randalierer hatten sich im August 2014 nach einem Fussballspiel an Ausschreitungen in der Stadt Luzern beteiligt.

Hochdorf: André Koller gibt seit 25 Jahren den Takt an

Seit 25 Jahren dirigiert André Koller die Feldmusik Hochdorf. Was es braucht, um ein Vierteljahrhundert lang ein und denselben Musikverein zu leiten, verrät er im "Seetaler Bote" vom 28. Mai.

Kanton Luzern: Kantonsrichter Roland Wiprächtiger geht in Pension

Roland Wiprächtiger hat am 29. Mai seinen letzten Arbeitstag am Kantonsgericht Luzern. Der Luzerner war während 19 Jahren Richter am höchsten kantonalen Gericht. Seine Nachfolge tritt Pia Zeder an.

Fussball: Eschenbach im Cup eine Runde weiter

In der Meisterschaft spielt Eschenbach gegen den Abstieg, im Cup läuft es für das Team von Glenn Meier optimal. Am Mittwoch gewannen die Seetaler das Spiel der 2. Vorrunde gegen Gossau mit 3:0. Gewinnt Eschenbach auch am 14. Juni gegen Muttenz, winkt ein Spiel gegen einen Super League-Klub

Gettnau/Hochdorf: Einbrüche in Ziegeleibetriebe

Innerhalb von drei Wochen wurde in Büros der Ziegeleien in Gettnau und Hochdorf eingebrochen. Das Vorgehen der Täter ist an beiden Tatorten vergleichbar. Die Unbekannten erbeuteten mehrere tausend Franken Bargeld. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite