Luzern: Beinahekollision mit Linienbus

Wegen einer Kickboarderin, die die Strasse überquerte, musste die Fahrerin eines Linienbusses abrupt bremsen. Dabei kamen zwei Passagiere zu Fall und wurden verletzt. Die Polizei sucht Zeugen, die zum Unfallhergang, insbesondere zum Fehlverhalten der Kickboarderin, Angaben machen können.

Der Vorfall ereignete sich am frühen Montagnachmittag (20. Juli). Der Linienbus fuhr auf der Zürichstrasse abwärts Richtung See. Auf der Höhe Einmüdung Wesemlinstrasse querte von rechts eine Kickboarderin die Zürichstrasse. Um eine Kollision zu vermeiden, musste die Busfahrerin abrupt bremsen. Die beiden Passagiere, die zu Fall kamen, wurden hospitalisiert.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Luzerner Polizei unter der Nummer 041 248 81 17 zu melden.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.