Luzerner Lernende im Gespräch mit Bundesrätinnen

Anlässlich des Internationalen Frauentags waren am Freitagnachmittag zehn junge Luzerner Frauen eingeladen, nach Bern zu den drei Bundesrätinnen zu reisen. Sie erhielten einen Einblick in die Polit-Welt.

Die Bundesrätinnen Karin Keller-Sutter, Simonetta Sommaruga und Viola Amherd haben am Internationalen Weltfrauentag 30 junge Frauen aus der ganzen Schweiz nach Bern eingeladen und ihnen einen Einblick in die Polit-Welt ermöglicht. Je zehn Frauen kamen aus den Kantonen Jura und Graubünden - aus dem Kanton Luzern waren zehn Teilnehmerinnen aus der Berufsbildung dabei. Sie fuhren am Freitagnachmittag nach Bern und trafen im Bundeshaus die Bundesrätinnen zum Gespräch mit anschliessendem Apéro.
 
Ausgewählt wurden die zehn Frauen – alle im wahlberechtigten Alter – aufgrund ihrer Berufswahl, zum Beispiel in einem eher „typischen“ Männerberuf, ihres politischen Interesses oder eines speziellen Engagements.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.