Motorradfahrer prallt auf A14 in Sattelschlepper

Am Freitagmorgen fuhr auf der A14 in Ebikon ein Motorradfahrer in einen Sattelschlepper, der brüsk abbremsen musste. Der Motorradfahrer verletzte sich erheblich und wurde vom Rettungsdienst ins Spital gefahren.

 

Die Auffahrkollision ereignete sich um etwa 9.15 Uhr. Der Sattelschlepper fuhr vor dem Motorradfahrer auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn A14 Richtung Zug. Wegen eines Pannenfahrzeuges war dieser Fahrstreifen ab dem Rathausentunnel gesperrt. Der Lenker des Sattelschleppers wechselte auf den linken Fahrstreifen und musste sein Fahrzeug brüsk abbremsen, da der Verkehr auf diesem Fahrstreifen zum Stillstand kam. In der Folge prallte der Motorradfahrer frontal gegen die rechte Heckecke des Sattelmotorfahrzeuges.

Wegen des Unfalles musste der Verkehr für rund eine Stunde einstreifig über den Pannenstreifen geführt werden. Dies führte zu Verkehrsbehinderungen. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 12'000 Franken.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.