Autofahrer-Streit endet mit blutender Nase

Zwei Autofahrer sind am Donnerstag in Emmenbrücke aneinander geraten. Dabei soll sich einer der beiden eine blutende Nase geholt haben. Die Aussagen der beiden Beteiligten zum Vorfall gehen allerdings auseinander.

Auf dem Polizeiposten Emmen habe sich um die Mittagszeit ein ausserkantonaler Autofahrer mit einer blutenden Nase gemeldet, hiess es bei der Luzerner Polizei am Freitag. Er gab an, dass er sich diese bei einer tätlichen Auseinandersetzung mit einem 69-jährigen Autofahrer bei der Autobahneinfahrt Emmen-Süd geholt habe.

Zuvor seien sie auf der Seetalstrasse vom Emmen Center her in Richtung Emmen gefahren. Dabei sei es zu Schikanestopps gekommen. Dann hätten sie angehalten, seien ausgestiegen und auf eine verbale Diskussion folgte die Tätlichkeit. Die Polizei befragte beide Beteiligten. Sie schilderten sowohl den Vorfall am Steuer als auch jenen ausserhalb der Fahrzeuge unterschiedlich. Die Polizei sucht deshalb Zeugen, die um 11.30 Uhr auf der Seetalstrasse unterwegs waren. (SDA)

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.