Wird aus der Scherermatte ein Park?

"Werden Sie Götti von Scherrer-Park", steht zurzeit auf einem Plakat am Rande der Scherermatte. Dafür solle man sich ein Bäumchen aussuchen, den Namen anschreiben und 20 Franken an die Gemeindekanzlei überweisen. Hinter dieser 1. Mai-Aktion steht der Verein Aktives Hofdere (VAH), der damit einen Anstoss geben möchte.

"1. Mai-Kundgebungen sind ja in Zeiten der Coronakrise verboten", sagt Werner Meyer vom VAH. Darum habe sich der Verein für diese Aktion entschieden. "Wir möchten damit aber auch einen Anstoss geben, dass dieses Wiese mitten im Zentrum sinnvoll genutzt wird." Zur Erinnerung: VAH hat 2019 gemeinsam mit der SP erfolgreich gegen ein geplantes Parkplatzprojekt auf der Scherermatte gekämpft. Zwei drittel der Stimmbevölkerung lehnte das Projekt, welches von CVP, FDP und SVP unterstützt worden war, an der Urne ab.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.