Gemeindepräsident tritt zurück

Foto pd

Am Mittwoch hat der Rainer Gemeindepräsident Harry Emmenegger (FDP) überraschend seinen Rücktritt bekannt gegeben. "Als Gemeindepräsident von Rain habe ich heute auf den 31. Juli meine Demission eingereicht", schreibt er in einer Mitteilung.

Unterschiedliche Auffassungen innerhalb des Gemeinderates über die Rolle des Präsidenten und damit der Geschäftsführung der Gemeinde hätten ihn dazu bewogen, diesen für ihn nicht einfachen Schritt zu gehen. "Für mich haben Aufgabe, Kompetenz und Verantwortung in meiner Funktion als Gemeindepräsident nicht übereingestimmt. Mit meinem Rücktritt erhalten die Ortsparteien die Chance, für Rain eine neue, konstruktive Lösung zu finden."

Harry Emmenegger ist in Luzern als selbstständiger Unternehmer und Berater tätig und ist 55 Jahre alt. Er ist seit 2016 Gemeindepräsident von Rain.

Image CAPTCHA
Bitte geben Sie die Zeichen aus der Abbildung ein.

Eingeschränktes HTML

  • Zulässige HTML-Tags: <a href hreflang> <em> <strong> <cite> <blockquote cite> <code> <ul type> <ol start type> <li> <dl> <dt> <dd> <h4 id> <h5 id> <h6 id>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.