FC Eschenbach gelingt gegen Hergiswil erster Sieg

Gelbschwarz feierte im Nachtragsspiel gegen den FC Hergiswil den ersten Sieg in dieser Rückrunde. Durch den 3:1-Vollerfolg distanzieren sich die Seetaler vorerst vom drohenden Abstiegskampf. Fabio Rinaldo traf für die Eschenbacher doppelt und Debütant Morris Portmann entschied die Partie.

Andre Widmer

Der FC Eschenbach empfing am Dienstagabend die Gäste aus Hergiswil zum Nachtragsspiel. Die Seetaler vermochten zu überzeugen und erarbeiteten sich den ersten Vollerfolg in dieser Rückrunde. Durch diesen wichtigen Sieg distanziert sich Gelbschwarz vorerst vom drohenden Abstiegskampf. Beim 3:1 Heimerfolg standen vor allem die jungen Nachwuchsspieler der Gastgeber im Fokus. So befand sich zum Beispiel Noël Estermann in der Startelf und Morris Portmann feierte sein Debüt im Fanionteam. Und genau dieser Portmann avancierte in dieser entscheidenden Partie zum Matchwinner. Kurz nach seiner Einwechslung provozierte er einen Elfmeter, Fabio Rinaldo netze diesen sicher zum 2:1 ein. Zu Spielende erbte er einen Pfostenschuss von Silvan Honauer und versenkte den Ball zur Entscheidung. Der erste Treffer der Partie gelang jedoch den Nidwaldner durch Sturmspitze Simon Wieland (30.). Kurz vor dem Pausenpfiff glich Fabio Rinaldo nach einem Solo-Lauf den Spielstand jedoch wieder aus. (dg)

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.